„Never give up… never surrender.“

31. Dez 2012

★ ° . .    . ☾ °☆  . * ● ¸ .   ★ ° :.  . • ○ ° ★  .  * . .   °  . ● .    ° ☾ °☆  ¸. ● .  ★  ★ ° ☾ ☆ ¸. ¸  ★  :.  . • ○ ° ★  .  * . .  ¸ .   °  ¸. * ● ¸ .    ° ☾ °  ¸. ● ¸ .  ★ ° . • °   .  * :. . ¸ . ● ¸  ★

Ich wollte dein Gehen verschlafen,
wollte mich im Bett verkriechen, die Decke über den Kopf ziehen, die Augen fest zusammenkneifen
und hoffen, wenn ich sie wieder aufmache, bist du weg.

Aber da war diese eine Zeile aus einem Lied, die mir nicht aus dem Kopf ging, die mich nicht schlafen ließ.

„December never felt so wrong“

Aber ich will nicht ungerecht sein.
Wir haben zusammen eine Menge geschafft.

Wir haben eine Menge Neujahrswünsche erfüllt.
Alle mit einen Mal, denn mit dem Rauchen aufhören, wollte ich schon oft. Dieses Jahr haben wir es geschafft.
Und Sport, meine Güte so viel Sport. Aber es hat Spaß gemacht.

Trotzdem, die verschleppte Bronchitis mit den viele Wochen im Fieber und dem Krankenhaus, das hätte nicht sein müssen. Du solltest doch auf mich aufpassen. Das hat mich ganz aus dem Tritt gebracht.

Ich will neu anfangen. Morgen ist der beste Tag dafür.

Tschüß und …

HURZ!
meine Lieben, rutscht gut durch
eure Wortsplitter
wortsplitter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s