Für alle die nicht gern am Bildschirm lesen, habe ich hier eine PDF zum Download

Die Stadt war in Vergessenheit geraten. Durch die leeren Straßen fegt ein warmer Wind, der die Stimmen der Vergangenheit vor sich her treibt. Die Verzweifelten, die bis zu Letzt in den verrottenden Mauern der Häuser ausgehalten hatten, verhungerten oder wurden getötet.

Die Luft ist dunkel, als wäre der Nachthimmel herabgestiegen, um die Stadt vor sich selbst zu verbergen. Hin und wieder hört man das leise Klingen von Ketten, die aneinander schlagen.

Danya kann nicht glauben, was sie sieht. Wo einmal das rege Treiben der Bewohner war, herrscht nun trostlose Stille.

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen