Mir geht gerade etwas durch den Kopf. Ich frage mich, ob eine Meinung durch eine bewusste Wortwahl eingeschränkt wird. Immer wieder fällt mir auf, dass polemische Argumentationen oft durch die Freiheit der eigenen Meinung entschuldigt wird.
Ist eine Meinung weniger wahrhaftig, wenn sie vorher durch einen minimalen Höflichkeitsfilter läuft und ich mich an die grundlegensten sozialen Kommunikionsregeln halte? Macht Respekt anderen gegenüber meine Meinung weniger wirksam?

Den Rest des Beitrags lesen »