Manfred Wieninger Prinzessin Rauschkind

M. Wieninger

„Prinzessin Rauschkind“ ist ein Krimi mit sehr starkem regionalem Bezug zu Harland, einem Stadtteil der niederöstereichischen Stadt St. Pölten. Der Autor Manfred Wieniger kennt sich aus, stammt er doch selbst aus Harland. Ob die Stadt jedoch froh darüber ist, Schauplatz der Miert-Krimis zu sein, bezweifle ich, denn sie erscheint mir grau und trostlos, nicht gerade ein idealer Ort für einen romantischen Kurzurlaub mit all den Korrupten und Verrückten. Aber vielleicht ist es auch Miert, der diese schwachen Charaktere geradezu magisch anzieht.

Den Rest des Beitrags lesen »