Alfred Komarek – Polt

06. Mrz 2011

Polt - KriminalromanSimon Polt und mich trennen Welten. Es gibt 2 herausragende Merkmale, die uns voneinander unterscheiden. Die Hauptfigur in dem neuen Polt-Roman ist der altmodische, schweigsame ehemalige Gendarm des niederösterreichischen Wiesbachtal. Ich bin eine Großstadt-Quasselstrippe mit einer Dorfneurose. Doch zu meiner Überraschung nimmt mich die ruhige Art Polts schnell gefangen und immer wieder folge ich ihm zurück in sein Wiesbachtal, wo er mir die grimmig, ablehnenden Weinbauern näher bringt und mich sogar für die Kleinkrämerin Frau Habesam erwärmen kann. Sein Verständnis für das Menschliche wird zu meinem und ich kann verzeihen, für wenigstens 170 Seiten.

Nach einigen Jahren nun wieder ein Polt-Krimi, doch für mich ist es der Erste. Aufregende Neuigkeiten gibt es für den Simon. Er wird Vater und dies muss seinen Freunden mitgeteilt werden. Bei einem Spaziergang mit seinem Freund Norbert Sailer finden sie beide in dessen Weingarten eine Leiche. Eigentlich möchte sich der ehemalige Gendarm des Dorfes ja nicht mehr mit solchen Dingen beschäftigen, doch schließlich geht es um einen Freund, der nun verdächtigt wird und als sich die Dinge zuspitzen, muss er handeln, damit nicht noch Unschuldige zu leiden haben.

Es sind die Figuren und vor allem Simon Polt, die es schaffen, nach anfänglichen Schwierigkeiten, mich in die Geschichte zu ziehen. Ich sitz gern bei ihm, wenn er schweigend seinen Gedanken nachhängt, die er selbst dem Leser nur zögerlich offenbart. So ist dann auch die Auflösung des Falles eine Überraschung für mich gewesen.

ein guter Krimi
– etwas spitz an der Zunge, aber rund im Abgang

Links mit interessanten Informationen zu diesem Buch:

Rezension Thomas Lawall
(11/2010 auf Platz 15 der gemeinsamen Buch-Charts TOP 20 von Querblatt.com & GlobalTalk eingestiegen)

„Polt“ bei Amazon

offizielle Webseite des Autoren Alfred Komarek
Alfred Komarek

(die Navigation versteckt sich hinter den grauen Punkten)

 

Advertisements

2 Responses to “Alfred Komarek – Polt”

  1. karfie Says:

    Mit Polt konnte ich nie was anfangen, aber du hast mir den Lesemund wässrig gemacht 🙂
    Eigentlich genau mein Ding…. mh

  2. Thomas Says:

    Brillant formuliertes Fazit … !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s