Der Weltenbaum V – die grüne Weltenblüte

04. Nov 2010

Teil 4
«
Übersicht

»
Teil 6

Frek beugt sich aufgeregt über den kleinen Tisch in der Hütte des Magiers. Die meisten Unterlagen sind in einer ihm unbekannten Sprache verfasst, doch einige erkennt er als Abhandlungen über Zauber, inbesondere Flüche. Eine Karte enthält Notizen und ein kleiner Kreis zeigt den Standort des Brunnens, in dem Shania den Kristallschädel gefunden hat.

Karte der grünen WeltenblüteDas ist… unglaublich. Seht ihr das?“
Er wedelt mit  einem Schriftstück vor Andesits und Fabales Nase.

Lass das, Frek!“  brummt der Zwerg und wirft einen besorgten Blick auf den Elfen.

Seit Fabales aus seiner Ohnmacht erwacht ist, hat er noch kein Wort gesprochen. Seine beiden Freunde löcherten ihn mit Fragen, dann versuchten sie ihm Mut zuzusprechen. Shanias Verschwinden wäre ein Zauber des Magiers. Furchtbar, aber zweifellos werden sie die Elfin finden. Er müsse nur Geduld haben.

Fabales reagierte auf nichts. Stumm sah er über die beiden hinweg in den Himmel, das Gesicht ausdruckslos. So haben sie den Elfen noch nie erlebt.

Es ist nur merkwürdig.“ sagt Frek nun und bemüht sich deutlich sich zu beruhigen. Er schaut Fabales an und senkt dann betroffen den Blick. Für einen winzigen Moment zucken seine Mundwinkel, noch einmal betrachtet er den Elfen, deutlich Angst in den Augen, bevor er dann Andesit das Schreiben hinhält.

Sieh, dies ist das Siegel der Akademie. Der Magier versuchte etwas über Coperto zu erfahren.

Ja?“ erwidert Andesit, der nicht begreift, was so Besonderes daran sein soll, wenn ein Magier einen Brief an eine Magierakademie schreibt.

Frek rollt mit den Augen. „Ersten: Dieser Mann war kein Gildenmagier, deshalb wurde seine Anfrage ja auch abgelehnt. Zweitens: Coperto, der verschollene Ort … du kennst die Legende?“

Der Zwerg schüttelt den Kopf. „Steckt nicht jeder seine Nase ständig in ein Buch.“

Mit der Übung von vielen Jahren übergeht Frek die Bemerkung mit einem schnellen Grinsen.

Der verschollene Ort. Ich erinnere mich auch nur wage, das war irgendwann während des Studiums. Es ging um eine Rose und einen Baum und Reisen zwischen den Welten. Welten … Weltenbaum.“

Frek reißt die Augen auf. „Portalzauber, das war während der Studien über Portalzauber. Möglicherweise ist Shania …“

Der Elf zuckt zusammen, als er den Namen seiner Geliebten hört und schließt die Augen, als kann er die Welt um sich herum damit ausblenden.

Andesit macht einen Schritt auf Frek zu und greift ihn hart am Handgelenk.
Leise Mensch. Erzähl keinen Unsinn, du siehst doch, wie sehr er leidet.“

Auch wenn in der Hütte kaum Platz für die drei ist, zerrt er den Magier etwas von ihrem Freund weg. Leise brummt er. „Also was meinst du mit Sh…“
Adesit räuspert sich. „Was hat das mit ihr zu tun? Und mach es kurz.“

Der Magier nickt. „Wir müssen in die Akademie. Ich kann mich nicht genau erinnern, aber wenn es wirklich um Portalzauberei geht dann… dann…“

Frek neigt sich zu Andesit hinunter, um ihm ins Ohr zu flüstern. „… ist Shania vielleicht nicht tot.“

Der Zwerg knirscht vor Überraschung mit den Zähnen.
Es war nichts mehr da. Verstehst du? Sie ist völlig verschwunden.“ raunt Frek.

Eine plötzliche Bewegung aus den Augenwinkeln lässt ihn zusammenzucken und dabei wirft er eine der kleinen Fläschchen um, die auf dem Tisch stehen.

Ich Tolpatsch!“ flucht er.

Wie schön, dass du es endlich einsiehst. Shania hat lange genug versucht, dir das klar zu machen.“

Fabales versucht sich an einem Lächeln. „Was kuckt ihr so, es wird Zeit aufzubrechen. Wir müssen zur Akademie.“

Die überraschten Blicke seiner beiden Freunde lassen ihn leise seufzen. „Also bitte.“ Er zeigt auf seine spitzen Ohren. „Elfenohren?“

Advertisements

4 Responses to “Der Weltenbaum V – die grüne Weltenblüte”

  1. Melanie Says:

    Und schon wieder zu spät 😦
    – Von mir hast du den Blog-Award auch bekommen. Was solls, doppelt hält besser 😉

    Liebe Grüße,
    Melanie

    • wortsplitter Says:

      dreifach, aber ich freu mich über alle drei. derzeit ist sehr stressig, wir renovieren, aber ich hoffe, dass ich es morgen im Blog bekannt geben kann.


  2. Hallo Simone! Ich habe dir soeben einen Blog-Award verliehen:
    http://sonnenbringerin.wordpress.com/2010/11/06/mein-erster-blog-award/
    Viele liebe Grüße
    die Sonnenbringerin

    • wortsplitter Says:

      danke schön, sonnenbringerin, ich habe die Url mal geändert, da diese wohl nicht funktioniert hat.
      Ich freu mich, dass ich dich auf diesem Weg auch als Leserin meines Blogs kennenlerne
      😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s